Webservice-Vermittlung
Ratgeber24@gmx.de

 



         Widerrufsbelehrung 

§11. Verbraucher haben ein gesetzliches Widerrufsrecht!

 

Widerrufsrecht


§11a. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von
Gründen in Textform (z. B.  Brief, Fax, E-Mail, Telefon) widerrufen. Die Frist beginnt
nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch
nicht vor Erfüllung meiner Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung
mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch
nicht vorgeschrieben ist.

Ein Widerruf ist zu richten an den jeweilig beauftragten Web-Marketing-Anbieter.
Dessen E-Mailadresse, Tel. Nr. oder Fax-Nr. entnehmen Sie bitte dem Impressum
des entsprechenden externen Anbieters.

 Widerrufsfolgen


§11b. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen
zurückzugewähren und ggfs. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.
Können die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder
teilweise nicht, oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt beziehungsweise
herausgegeben werden, muss insoweit Wertersatz geleistet werden. Dies kann dazu
führen, dass die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Wider-
ruf gleichwohl erfüllt werden müssen.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt
werden. Die Frist beginnt mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für den Anbieter
mit deren Empfang.

 

Besondere Hinweise


§11c. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf
Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht aus-
geübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung


 Haftung und Haftungsausschluss

§12. Das Risiko der rechtlichen Zulässigkeit der Tätigkeit und Erstellung von Projekten
durch den Web-Marketing-Anbieter wird von dem Kunden getragen.

Der Kunde stellt den Web-Marketing-Anbieter von Ansprüchen Dritter frei, wenn er
auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden gehandelt hat, obwohl er dem Kunden seine
Bedenken im Hinblick auf die Zulässigkeit der Maßnahmen mitgeteilt hat.

§13. Erachtet der Web-Marketing-Anbieter für die durchzuführenden Maßnahmen eine
wettbewerbsrechtliche Prüfung durch eine besonders sachkundige Person oder Insti-
tution für erforderlich, so trägt der Kunde nach Abstimmung die Kosten.

§14. Schadensersatzansprüche gegen den Web-Marketing-Anbieter sind ausgeschlos-
sen, sofern sie nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von dem Web-
Marketing-Anbieter
selbst, oder dessen Erfüllungsgehilfen beruhen.

§15. Die Verjährungsfrist für die Geltendmachung von Schadensersatz beträgt drei
Jahre und beginnt mit dem Zeitpunkt, an dem die Schadensersatzverpflichtung auslösen-
de Handlung begangen worden ist. Sollten die gesetzlichen Verjährungsfristen im Einzel-
fall für den Web-Marketing-Anbieter zu einer kürzeren Verjährung führen, gelten diese.

§16. Für alle weiteren Schadensersatzansprüche gelten die gesetzlichen Bestimmungen
des Bürgerlichen Gesetzbuches.

§17. Der Höhe nach ist der Web-Marketing-Anbieter beschränkt auf die bei vergleich-
baren Geschäften dieser Art typischen Schäden, die bei Vertragsschluss oder spätestens
bei Begehung der Pflichtverletzung vorhersehbar waren.

§18. Die Haftung des Web-Marketing-Anbieters für Mangelfolgeschäden aus dem
Rechtsgrund der positiven Vertragsverletzung ist ausgeschlossen, wenn und soweit sich
die Haftung desselben nicht aus einer Verletzung der für die Erfüllung des Vertrags-
zweckes wesentlichen Pflichten ergibt.


  Gerichtsstand und maßgebliches Recht

§19. Für die Geschäftsverbindung zwischen dem Kunden und dem Web-Marketing-
Anbieter
gilt deutsches Recht.

§20. Als Gerichtsstand wird ausschließlich der Sitz des Web-Marketing-Anbieters
vereinbart, soweit es sich bei beiden Vertragspartnern um Kaufleute handelt. Die
Gerichtsstand-Vereinbarung gilt gleichermaßen für Inlandskunden und Auslandskunden.

§21. Erfüllungsort für alle Leistungen ist der Sitz des jeweiligen Web-Marketing-Anbieters.

Verantwortlich für diese Webseite:
Lothar Singer
Dorfstr.23
24790 Rade
E-Mail:ratgeber24@gmx.de 

Wichtiger Hinweis: Es ist nicht erlaubt, meine Seiten zu kopieren oder anderweitig
zu verwenden!                              
ALLE RECHTE VORBEHALTEN © 2018

 

                                                                             IMPRESSUM

                                                               DATENSCHUTZERKLÄRUNG

                                                                   HAFTUNGSAUSSCHLUSS